7-Schimmel-im-Neubau-in-der-Daemmung-und-osb-Platten

Schimmelpilz im Einfamilienhaus-Neubau in Bösel

14 April 2020

Schimmel in der Elbphilharmonie ist eine Schlagzeile Wert.
Schimmel in Petersdorf bei Bösel sollte es nicht geben!

Auffällig häufig kommt es bei Neubauten auch zu Schimmelpilzbildung, insbesondere dann, wenn die Gipsbauplatten zu früh im Dachgeschoss verarbeitet wurden. So ist ein Schimmelpilzbefall oftmals vorprogrammiert.

Erschwerend kommt hier hinzu, dass es kein Bautrocknungsmanagement gab und der Bauträger lieber die erhöhte Luftfeuchtigkeit übers gekippte Fenster abführen wollte. Außen jedoch lag die Luftfeuchtigkeit auch bei etwa 90 %.

Der Streit entbrannte jedoch dann zwischen Bauherr und Bauträger über die Sanierung des Schimmelpilzbefalls. Der Bauherr der Immobilie rief mich als Sachverständigen für Schimmelpilzsanierung an und bat um einen Termin zur Befunderhebung des Schimmelpilzschadens und die Ursache.

Da sich der Schimmelpilzschaden an dem Einfamilienhaus im Dachgeschoss während des Neubaus ereignete, bestand natürlich ein Werkmangel. Diesen Schimmelpilzschaden hatte der Bauträger zu verantworten. Der Bauträger versuchte sich, wie eigentlich fast immer, schadfrei zu halten mit dem Argument „Lüften sei Aufgabe des Bauherren“.

NEIN!

Der Bauträger schuldet eine Neubauimmobilie ohne Schimmelpilzbefall.

Anders gesagt: Im Bauträgervertrag und im Notarvertrag stand nichts von Schimmel.

1-Schimmelpilzbefall-an-einer-Gipsbauplatte

Es zeigte sich ein ausgeprägter Schimmelpilzbefall auf einer Feuchtraumplatte. Auf den grauen Gipsbauplatten waren ebenfalls Schimmelsporen zu erkennen.

2-Die-luftdichte-Ebene-nach-EnEV-fehlt

Nach den ersten Eindrücken war für mich auch schon klar, hier wird es keine nach Fachregeln erstellt Luftdichtheitsebene geben.

3-Keine-luftdichte-Ebene

Es bestätigte sich nach Bauteilöffnung die laienhaft ausgeführte, nach Energieeinsparverordnung geforderte luftdichte Schicht. Hier war nichts von luftdicht zu finden.

4-Zwischensparrendaemmung-mit-Fehlstellen-sind-verboten-Kondensaatausfall

Auf dem Dachboden war die Zwischensparrendämmung sehr schlecht eingebracht worden. Fehlstellen in der Dämmebene, auskondensiertes Wasser unter der Unterspannung des Daches und am Sparren zeigten sich starke Durchfeuchtungen. In jedem Sparrenfeld die gleichen Fehler.

5-Holzfeuchtemessung-erhoehte-Holzfeuchte-am-Sparren-und-in-der-Daemmung

Hier wurde die Holzfeuchte gemessen; nicht hinnehmbar mit teils 25 % Holzfeuchte!

6-Daemmung-Fehlstellen-Kondensaatausfall-Schimmelpilzbefall

Die Rigipsplatten, die luftdichte Schicht und die Konstruktionslatten waren demontiert. Auch hier Fehlstellen in der Dämmlage – die Ausführung ist wirklich grottenschlecht. Kondensaatausfall braucht man hier nicht suchen, das gibt es blind zu tasten.

7-Schimmel-im-Neubau-in-der-Daemmung-und-osb-Platten

Die Dämmung wurde zurückgebaut und schon traten großflächige Schimmelpilzschäden zu Tage. Diese USB-Platten wurden später auch aus dem Bau entfernt.

8-Sparrenfettenanker-Schimmel-Baugutachter

Weiterer Schimmelpilzbefall war an vielen Stellen zu finden. Das waren aber auch nicht die einzigen Mängel.

9-Waermebruecke-Stahltraeger-in-Daemmebene-Schimmel-luftdicht

Luftdichtes Bauen ist eine Soll-Beschaffenheit und keine freiwillige Leistung des Handwerkbetriebes!

10-Mineralwolle-von-Knauf-bei-Ebay

Die verpilzte Dämmung aus dem Dachgeschoss wurde bei Ebay für 200,00 € von einem Pilzliebhaber erstanden.

Meinem Auftraggeber konnte ich die Neuerstellung gegenüber dem Bauträger ohne Gericht durchsetzen.

Diese Baustelle ist durchseucht mit Bauschäden … aber … ich bin noch dran.

„Schimmelpilze in Räumen können für Menschen zu einer gesundheitlichen Belastung werden“, betont Judith Meider in einem Interview, Leiterin des auf Schimmelbefall spezialisierten Labors „Urbanus“ in Ratingen bei Düsseldorf. „Sporen und Bestandteile der Pilze fliegen in Räumen umher und werden von uns Menschen permanent eingeatmet.“

Eine Feinreinigung wurde hier leider nicht durchgeführt.